DGC Integrity

Integrity
Datenschutz. Geldwäscheprävention. Compliance

Was Sie ärgert

Wer Gesetze einhalten will, muss oft auch organisatorische und technische Anforderungen erfüllen – also Abläufe ändern, neue Funktionen oder Worst Case: neue Stellen schaffen. Notwendig werden dann oft Verantwortliche, die alles absichern, aber niemanden „stören“.

Das gilt vor allem im Umfeld von Datenschutz, Geldwäscheprävention und Compliance. Eine Zumutung für viele Unternehmen, die die Kosten im Blick haben (müssen), den Mehrwert professioneller, kompetenter Unterstützung nicht erkennen können und deshalb mit der Faust in der Tasche nur das gesetzliche Mindestprogramm angehen.

Was wir tun

Wir machen Ihr Unternehmen DGC-fit und nehmen Ihnen Verantwortung ab. Denn Datenschutz, Geldwäscheprävention und Compliance sind unsere Kernkompetenz – rechtlich, organisatorisch und technisch.

Unser Angebot reicht dabei von der Schließung kleiner Lücken in allen Bereichen bis hin zu Komplettpaketen in einem dieser Bereiche – oder in allen. So helfen wir Ihnen, Ihr Unternehmen 100% regelkonform aufzustellen und damit rechtliche Risiken im Datenschutz, bei der Geldwäscheprävention und im Bereich Compliance zu minimieren. Und wenn Sie möchten, sichern wir das nachhaltig als gesetzlich vorgesehener Beauftragter für Ihr Unternehmen ab.

Wie wir arbeiten

Wir arbeiten effizient und entwickeln pragmatische Lösungen, die zu Ihrem Unternehmen passen. Lösungen, die auf unserer Erfahrung aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmen und auf unserem IT-Know-how aufsetzen.

Wir arbeiten mit transparenten Kostenstrukturen und kalkulieren, wo möglich, mit festen Budgets – abgestimmt auf Ihren Bedarf. Denn Transparenz in jeder Beziehung ist für uns Grundlage einer guten Zusammenarbeit.

Wir sind persönlich. Bei uns haben Sie immer Ihren persönlichen Ansprechpartner, der für Sie erreichbar ist.

Unser Angebot – die Lösung Ihres Problems

Datenschutz


Wir liefern Datenschutz, wie Sie ihn brauchen: Als Komplettpaket für alle Bereiche in Ihrem Unternehmen oder als einzelne Bausteine, beispielsweise in Form von Schulungen oder Cookie-Consent-Tools. [...]

Und falls Sie einen externen Datenschutzbeauftragten benötigen - kontaktieren Sie uns!

Geldwäscheprävention


Wir identifizieren und bewerten spezifische Geldwäscherisiken in Ihrem Unternehmen und kümmern uns darum, diese Risiken effektiv aus dem Weg zu räumen. [...]

Nicht zuletzt übernehmen wir als „Kümmerer“ und Garant für die Einhaltung der relevanten Vorschriften bei Bedarf die Funktion des externen Geldwäschebeauftragten.

Compliance


Wir ermitteln spezifische Compliance-Risiken im Unternehmen und etablieren ein effizientes Compliance-Management-System, das Unternehmen und handelnde Personen schützt. [...]

Bei Bedarf erweitern wir das zu einer guten „Governance-Struktur“ – inklusive Richtlinien, Checklisten und Schulungen – und sind auf Wunsch Ihr externes Compliance-Office.

Hinweisgeber­system


Unternehmen ab 50 Mitarbeiter*innen und öffentliche Einrichtungen müssen Meldekanäle bereitstellen, die es ermöglichen, anonym und vertraulich Rechtsverstöße zu melden. Wir setzen die entsprechenden Anforderungen um und bieten ein plattform-basiertes Hinweisgebersystem an, das alle rechtlichen wie auch technischen Anforderungen erfüllt – anonym, sicher und datenschutzkonform.

Unser Team – die Mischung ist entscheidend

Die richtige Mischung aus unterschiedlichen Qualifikationen macht ein Beratungsteam im Umfeld Datenschutz, Geldwäscheprävention und Compliance erst wirklich gut. Deswegen besteht unser Team genau aus den Experten, die Sie brauchen: erfahrenen Rechtsanwälten, Compliance-Managern und Ingenieuren.

Dr. Eric Heitzer

Geschäftsführender Gesellschafter
Rechtsanwalt

Profil ansehen

Benjamin Kaulen

Compliance Manager
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

Profil ansehen

Tatjana Wipperfürth

Assistentin der Geschäftsführung
Project Controlling

Profil ansehen

Christoph Schmitz-Schunken

Compliance Manager – Schwerpunkt Tax Compliance
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater

Profil ansehen

Norbert Gerhards

IT-Manager
Dipl.-Ingenieur

Profil ansehen

News

Update vom 1. Oktober 2021: Der deutsche Gesetzgeber hat die EU-Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden (EU-Richtlinie 2019/1937 vom 23.10.2019, kurz EU-Hinweisgeberrichtlinie oder Whistleblower-Richtlinie) noch nicht umgesetzt. Die Zeit wird knapp, denn die Umsetzungsfrist endet am 17. Dezember 2021.
VW verfügt über ein umfassendes und mit über 500 Angestellten personalintensives Compliance-Management-System (CMS), was auch dazu bestimmt ist, Vorstand und Geschäftsleitung vor einer persönlichen und strafrechtlichen Haftung zu schützen. Die Compliance-Abteilung von VW gehört damit wohl zu den größten weltweit. 2011, also vor Aufdeckung des Skandals, wurde dieses System von PWC als „Leuchtturm der Compliance“ beschrieben und in einem Ranking auf Platz 1 der vorbildlichsten Compliance-Programme gesetzt. Irgendetwas muss PWC dabei wohl übersehen haben [...]
Bisher war das Transparenzregister kein vollwertiges öffentliches Register, wie beispielsweise das Handelsregister. Insbesondere wenn die wirtschaftlich Berechtigten bereits aus den elektronisch abrufbaren öffentlichen Registern (z.B. aus Handelsregister oder Partnerschaftsregister) zu erkennen waren, sah § 20 Absatz 2 GwG vor, dass eine zusätzliche Meldung zum Transparenzregister nicht mehr nötig sei. Die Meldung wurde in diesen Fällen […]

Referenzen